Ruhrgebiet-910

Der Schauspieler und Regisseur Elmar Rasch ist tot.

Die Trauerfeier ist am Freitag, den 18. März 2016 um 11:00 Uhr in der Trauerhalle des Rotthauser Friedhof, Gelsenkirchen, Hilgenboomstrasse.

Die Beisetzung der Urne erfolgt um 13:00 Uhr in der Ruhestätte Natur, Schloßstrasse 1, 45701 Herten - Westerholt.


Der Theatermacher, der sich unermüdlich und kenntnisreich für die Bühnenkunst engagiert hatte, starb nach längerer Krankheit im Alter von 63 Jahren.

2012 oktIn der Theaterszene galt Elmar Rasch über Jahrzehnte hinweg als leidenschaftlicher und kämpferischer Streiter für anspruchsvolle Kunst und Kultur. Mit großem Engagement setzte er Theaterprojekte erfolgreich um. Für auch überregionale Furore sorgte er 2013, als er die 1. Gelsenkirchener Passionsfestspiele ins Leben rief. Mit rund 30 Laiendarstellern bespielte er die Evangelische Kirche in Rotthausen und knüpfte 2015 noch einmal an den Erfolg an.

Nach seiner Schauspielausbildung hatte Rasch Engagements an Theatern in Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Hagen, er absolvierte TV-Auftritte, produzierte Hörspiele, bestritt Lesungen, schrieb Texte. 2006 erfand Elmar Rasch die pralle Revier-Figur Erich Koschorrek, der er humorvoll Gestalt verlieh. Einige Jahre leitete er die Freilichtbühnen in Hallenberg und Trebgast, gründete das Sprechtheater „Bühne im Revier“. Viele Projekte wie „Drei Ecken - Elfer“ realisierte er mit seinem Kollegen Ulrich Penquitt, entwarf noch in den letzten Tagen gemeinsam mit ihm Pläne für eine neue Inszenierung im Dezember. Jetzt hinterlässt er eine große Lücke in der freien Theaterszene.

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Freitag den 19.03.2016 statt.


Der Schauspieler und Regisseur Elmar Rasch ist tot | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:


http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/der-schauspieler-und-regisseur-elmar-rasch-ist-tot-aimp-id11642225.html#plx176837997